asa

Neue Aufgaben für alte Digitalkameras

Für unser Fotoprojekt in Indien suchen wir noch dringend Digitalkameras und Speicherkarten. Mit einer Sachspende unterstützt Ihr ein Projekt in Indien, das ehemaligen Straßenkindern ermöglicht, mit diesem Medium umzugehen und diese kreative Qualifikation für eine bessere Zukunft zu nutzen! Bei uns wären eure Geräte in guten Händen und könnten noch einmal auf große Reise gehen! Wichtig ist, dass die Geräte voll funktionstüchtig sind!

hintergrund

Wie in fast allen Städten Indiens, leben in Delhi tausende Kinder in den Zwängen einer modernen, aus allen Nähten platzenden, urbanen Wildnis. Sie leben unter unvorstellbaren Bedingungen, ohne festes Dach über dem Kopf, schutzlos vor Übergriffen, diskriminiert und ausgestoßen. Dies änderte sich ein wenig als 1988 das Leben der Straßenkinder in dem populären Film “Salaam Bombay!” verarbeitet wurde, der in Indien eine Welle der Betroffenheit auslöste. Im selben Jahr wurde “Salaam Baalak Trust” (SBT) gegründete um den auf der Straße lebender Kinder zu helfen.

SBT betreibt heute offene Heime, mehrere Notunterkünfte und eine kostenlose 24-Stunden-Hotline, bei der Kinder aus ganz Indien bei Problemen anrufen können. Insgesamt kümmert sich SBT jedes Jahr um etwa 5.000 Jungen und Mädchen. Er bietet dazu auch medizinische Versorgung, Sucht- und HIV-Aufklärungsberatung, sowie Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten an.

das projekt

Wir werden SBT mit Workshops unterstützen. Im Zentrum steht dabei ein Fotoprojekt.
ASA ist ein Programm von InWEnt. Es unterstützt junge Menschen in ihrem Engagement, etwas zu bewegen! Es kombiniert Wissens- und Kompetenzvermittlung durch Seminare in Deutschland und Europa mit einer dreimonatigen Praxisphase in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa. Ein aktives Netzwerk bietet die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen und Know-How und ermöglicht Ihnen nachhaltiges Engagement und Weiterbildung.

Meldet Euch bei mir bitte unter info@culturbazar.org !!!

Über Unterstützung freuen wir uns riesig!