Eröffnung durch Staatssekrärin Marion Gierden-Jülich

Stipendiaten des Konkreten Friedensdienstes vernetzen sich

Das Kooperationsprojekt in Indien war für unsere Studenten erst der Anfang der Kooperationen und des Austausches. Am Tag des Ehrenamtes nahmen sie an der Vernetzungsveranstaltung für Alumni entwicklungspolitischer Bildungprogramme in Nordrhein-Westfalen teil, zu dem das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration eingeladen hatte.

Eingeladen waren ehemalige Teilnehmer/ -innen des Nachwuchsförderungsprogramms des Deutschen Entwicklungsdienstes, des Konkreten Friedensdienstes und des ASA-Programms von InWEnt. Gemeinsam mit dem Eine Welt Netz NRW tauschte man sich aus und sammelte neuen Ideen für Kooperationen im Bereich internationale Zusammenarbeit in Nordrhein-Westfalen.

Nach einer Begrüßung durch Staatssekretärin Marion Gierden-Jülich (MGFFI) und ein paar persönlichen Worten von Bernd Schleich, Geschäftsführer von InWEnt, gab es die Möglichkeit, konkrete Ideen und
Vorhaben vorzustellen, diese mit anderen zu diskutieren und Partner für Kooperationen zu finden.