Tanzprojekt “Dialog in Bewegung” geht in die dritte Runde

Eine Veranstaltung der Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW in Kooperation mit CulturBazar e.V. gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

Unter diesem Titel kamen im letzten Jahr 345 junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte durch den Tanz in neun verschiedenen Einrichtungen – Grundschulen, Berufskollegs und Kulturzentren – miteinander in Kontakt.

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erlebten zu Beginn jeder Veranstaltung gemeinsam eine Tanzvorstellung des TanztheaterMobil aus Aachen. „Neugier und Bereitschaft für das Fremde“ war das Thema für die Kinder, „Grenzen erfahren, Grenzen überwinden“ für die Jugendlichen ab 12 Jahren.

Anschließend hatten die Teilnehmer im Hauptteil der Veranstaltung bei einem Workshop die Möglichkeit, 
gemeinsam mit den Tänzerinnen ihre Tanzfertigkeiten zu erproben und das Gesehene körperlich 
und kreativ zu erleben.

„Es war eine sehr gelungene Aktion, die auch die Kinder aus meinem Deutsch Intensivkurs sehr genießen konnten. Die Tanzdarbietung war gerade für diese Kinder gut verständlich, da Sprache nicht im Vordergrund stand. Das Zusammensein mit einer weiteren Klasse unserer Schule empfinde ich als ebenfalls sehr gelungen, und ich glaube, dass die Kinder nun untereinander mehr Kontakt halten werden.“

Stefanie Cosler (Lehrerin_Deutsch-Intensivkurse Städteregion Aachen)

Dies ist einer von den Kommentaren zu unserem zweiten Projekt „Dialog in Bewegung“, das im Mai 2017 erfolgreich durchgeführt wurde. Wir bekamen wieder sehr viel positive Resonanz und Bestätigung unseres Konzeptes, sowohl seitens der beteiligten Kinder und Jugendlichen als auch der begleitenden Erzieher und Pädagogen.

Das Projekt geht von Mai bis Dezember in die dritte Runde. Wir besuchen weitere neun Schulen 
in der StädteRegion Aachen:  

Projektleitung: Yorgos Theodoridis / TanztheaterMobil

Wenn Sie mehr über das Projekt wissen möchten, bitte Herrn Theodoridis unter 
info@culturbazar.org  kontaktieren.