Vorstellungstermine Febr./März 2018 – TanztheaterMobil

So 18.02. / 11:00
TanztheaterMobil / SimBallaBim – Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren
Choreographie: Yorgos Theodoridis
Veranstaltungsort: Dance-Loft
Infos, Reservierungen:
www.dance-loft.de / 0241-23293 /

Müde kuschelt sich ein Kind abends in seine Bettdecke….und – SimBallaBim! – erwacht das Kissen zum Leben, verwandelt sich in ein magisches Wesen, zaubert Bälle und vieles mehr hervor und tanzt mit dem Kind durch seine Traumwelt….

Sa 24.02. / 20:00
TanztheaterMobil / Durch die Wand
Choreographie: Yorgos Theodoridis, Photini Meletiadis
Veranstaltungsort: Dance-Loft
Infos, Reservierungen:
www.dance-loft.de / 0241-23293 /

Mit den Mitteln von Tanz und Schauspiel zeigt „Durch die Wand“ eine junge Frau auf der Suche nach ihrer eigenen Persönlichkeit. Dabei findet sie vermeintlichen Halt in religiös-konservativen Strukturen und benutzt den Schleier als Symbol der Andersartigkeit und des Rückzugs aus jeglicher Kommunikation.

So 25.02. / 11:00
TanztheaterMobil / Wovon Raupen träumen – Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren
Choreographie: Yorgos Theodoridis
Veranstaltungsort: Dance-Loft
Infos, Reservierungen:
www.dance-loft.de / 0241-23293 /

Inspiriert von dem Kinderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“
werden Themen wie Experimentierfreudigkeit,Verwandlung
in fantasievolle tänzerische Bilder umgesetzt.

Mit Spielmaterial aus der Alltagswelt der Kinder werden immer wieder neue Formen und Gestalten geschaffen und Szenen erzählt, in denen das Schwanken zwischen Neugier und Angst angesichts des Unbekannten dargestellt wird. Mit ein bisschen Mut siegt am Ende die Freude über das Entdecken von etwas Neuem.

So 04.03. / 11:00
TanztheaterMobil / Kistenzauber – Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren
Choreographie: Yorgos Theodoridis
Veranstaltungsort: Dance-Loft
Infos, Reservierungen:
www.dance-loft.de / 0241-23293 /

Ein Tänzer und eine Tänzerin greifen spielerisch Situationen aus dem Kinder-Alltag auf, die sich ebenso rasch verwandeln wie die kindlichen Gemütszustände selbst. Das aus quadratischen Boxen bestehende Bühnenbild lässt die unterschiedlichsten Szenarien und Kulissen entstehen wie Burgen oder Schiffe, mal dienen sie als Versteck, mal werden sie mit Handpuppen zur Kasperle-Bühne selbst.